Eisriesenwelt Werfen

Ab ins Innere des Berges - Eisriesenwelt im Tennengebirge bei Werfen im Salzburger Land

Eishöhle
Die größte Eishöhle der Welt

Ja, sie haben richtig geraten, auch bei diesem Ausflugsziel geht es ins Innere des Berges. Diesmal steht das Tennengebirge auf dem Programm und es geht nicht um Salz, sondern um Eis. Eines hat die Eisriesenwelt aber mit anderen Attraktionen im Inneren der Berge zu tun - es ist fast egal, welches Wetter draußen herrscht. Die tolle Aussicht vom Berg sollten Sie jedoch trotzdem bei schönem Wetter und guter Sicht genießen.

Selbstverständlich haben wir die größte

Es tut zwar nichts zur Sache, ob es irgendwo auf der Welt eine noch größere Eishöhle gibt, aber es ist so - die Eisriesenwelt in Werfen ist die größte Eishöhle der Welt und schon deshalb einen Besuch wert. Geschichtlich interessant ist, dass die Höhle bis zum Ende des 19. Jahrhunderts völlig unbekannt war. Das hat sicher auch damit zu tun, dass sich der Eingang im schroffen Gebirge befindet und schon der Weg dorthin eine Herausforderung darstellt.

Heute natürlich top ausgebaut und zugänglich

Die Herausforderung hält sich heutzutage in Grenzen, führt doch eine moderne Seilbahn auf den Berg. Keine Angst, ein wenig Fußmarsch bleibt trotzdem noch zu bewältigen. Der Zu- und Abstieg befindet sich direkt im Fels des Tennengebirges und es werden atemberaubende Ausblicke über das Salzachtal frei. Gute Sicht vorausgesetzt. Im Inneren der Höhle ist das Wetter grundsätzlich egal, es herrscht eine konstante Temperature von 0°C. Daher eine dringende Empfehlung: ziehen Sie sich warm an und tragen Sie festes Schuhwerk.

Keine sportlichen Höchstleistungen

Sind von Nöten, um die Eisriesenwelt zu besuchen und zu durchschreiten. Auf die Fitness der Besucher wird bei Führungen Rücksicht genommen. In Summe sind ca. 150 Höhenmeter zu bewältigen, diese sollte man meistern, um die Begehung der Höhle zu genießen. Trittsicherheit sollten Sie schon mitbringen, die Wege und vor allem die Treppen können nass und rutschig sein. Für Ihr leibliches Wohl sorgen in Summe vier Hütten und Restaurants entlang des Weges. Das größte befindet sich beim Parkplatz und dem Visitor Center und hat von 10:00 bis 20:00 geöffnet. Besonders toll ist die Aussicht von den rund 1.000 Metern Seehöhe über das darunter liegende Salzburger Land.

Noch ein paar wissenswerte Fakten über die Eisriesenwelt Werfen

  • Das Höhlenlabyrinth hat eine Gesamtlänge von über 40 km
  • Die Entstehung begann vor über 100 Mio. Jahren
  • Die Hohlräume und Höhlen wurden über die Jahrtausende hinweg geformt
  • Dynamische Eishöhle - es gibt Verbindungen zu tiefer und höher gelegenen Höhlen
  • Der Luftzug von oben nach unten und umgekehrt beeinflusst die Temperatur im Inneren
  • Strömt im Winter kalte Luft ins Innere der Höhle, gefriert das Schmelzwasser im Berg
  • Dadurch entstehen die wunderschönen und atemberaubenden Eisskulpturen in der Höhle

Das klingt alles gar nicht so uninteressant oder?

Ob bei schönem oder bei nicht so schönem Wetter, ein Besuch in der Eisriesenwelt Werfen zahlt sich immer aus. Besonders Ihre Kinder werden von der schönen Welt des Eises begeistert sein. Ziehen Sie sich warm an, packen Sie feste Schuhe ein und machen Sie sich auf, die Eisriesenwelt in Werfen zu besuchen - Sie werden es nicht bereuen.

Für mehr Details, Öffnungszeiten, Preise und Programme besuchen Sie am besten die Website der Eisriesenwelt in Werfen. Bei der Planung Ihres Ausflugs ist Ihnen unser Landgasthof Kirchbichl Team gerne behilflich. Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage oder rufen Sie gleich an +43 662 665 900.